Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Außerdem verwenden Folgende Plugins Cookies:
Erweiterter Account Switcher
Mention Me
Mybb for Mobile
Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Todesser] the world isn't split into good people and Death Eaters
» IM SG SEIT 13.09.18
#1


the world
isn't split into good people and Death Eaters

Die Anhänger von Lord Voldemort werden Todesser genannt und kämpfen für den Sieg der schwarzen Magie. Diese rassistischen Hexen und Zauberer haben keine Skrupel, die Unverzeihlichen Flüche anzuwenden und u.a. für Folterungen oder Tötungen zu nutzen. Sie sehen sich selbst als den schwarzen Orden. Die meisten von ihnen sind ehemalige Slytherin-Schüler. Seit einiger Zeit versammeln sie sich im Untergrund, um irgendwann wieder hervor zu treten und für ihre Weltvorstellung zu kämpfen.

ARUNAS PYRITES
62 Jahre # Verwitwet und MANN DER ERSTEN STUNDE # Mads Mikkelsen # frei
Arunas ist ein Gentleman der ganz alten Schule. Auch wenn man ihm sein beträchtliches Alter nicht ansieht, war er in den Sternstunden des dunklen Lords hautnah mit dabei. Und auch bei seinem Fall stand Pyrites praktisch daneben. Eine durchweg schmerzliche Erfahrung!
Der Zweiundsechzigjährige träumt, nahezu seit er denken kann von einer reinen hochkultivierten Zauberergesellschaft, die frei ist von verunreinigtem Blut und den rüpelhaften, pseudo-modernen Innovationen der Muggel. Als Veteran der guten, alten Zeit hat Arunas schließlich noch erlebt, wie es ohne Automobile, Smartphones und das Internet war – und siehe da, es hat funktioniert! Der alternde Zauberer sieht sich noch keineswegs am Ende seines Lebens angelangt.
Wie viele Todesser heutzutage musste auch Arunas vorgeben eine Weile unter dem Deckmantel des Cruciatus-Fluches dahinvegetiert zu haben, als der Dunkle Lord das zweite Mal die Macht ergriff. Aber nun, nach einigen Jahren der Rehabilitation strebt Aranus nach größerer Macht! Mit der Hilfe seiner zwei Kinder will der Witwer der ersten Stunde die Führung über die schwächelnden Todesser an sich reißen. Dort gilt er durch seine kalte, skrupellose Art – der bereits seine eigene Frau zum Opfer fiel - und seinen reichen Erfahrungsschatz bereits als Respektsperson. Aber wird das reichen um die Führung über das lose Zerwürfnis der ehemaligen Todesritter zu erlangen? Und vor allem, sie auch zu halten?

BJARNE GREYBACK
38 Jahre # Ledig und Alphatier # Joe Manganiello # frei
Greyback, allein dieser Name lässt noch sechzehn Jahre nach der Ergreifung des großen Fenrir das Blut in vielerlei Adern zu Eis gefrieren. Und ein junger Mann macht sich die Angst die mit jedem Buchstaben mitschwingt gekonnt zunutze. Bjarne Greyback heißt mit bürgerlichem Namen eigentlich Woodstrocke, zieht es aber schon seit ungefähr acht Jahren vor den Nachnamen seines Großonkels zu nutzen.
Der dunkelhaarige, durchtrainierte Typ wirkt auf den ersten Blick wie der nette, hilfsbereite und charmante Automechaniker von nebenan. Aber trifft man den jungen Mann in einer Vollmondnacht hat er nur noch wenig gemein, mit dem sympathischen Kerl von nebenan. Bjarne wurde von seinem Onkel auf seinen eigenen Wunsch hin im Alter von gerade mal 16 Jahren in einen Werwolf verwandelt. Natürlich handelte es sich dabei um ein Verbrechen, denn weder Bjarnes Eltern wussten darüber Bescheid, noch konnte der Jugendliche in diesem Alter wirklich absehen welches Schicksal ihm damit blüht. Aber der anhaltende Einfluss des alten Wolfes indoktrinierte den Jungspund.
Bei der Verhaftung Fenrirs war Bjarne gerade einmal 20 Jahre alt, bekam aber alles sehr genau mit. Die Brutalität mit der die Zauberer seinen Onkel behandelten, das Häufchen Elend das in Askaban aus ihm wurde und wie die Todesser ihn wie einen Zauberer zweiter Klasse behandelten und natürlich wie er selbst als Werwolf als Außenseiter gebrandmarkt wurde.
Im Gegensatz zu seinem Onkel verfügt Bjarne über durchaus überdurchschnittliche, magische Fähigkeiten und ein extrem verzweigtes Netz an Informanten, die er für die Ziele der Todesser aber auch für seine eigenen nutzt, denn wer passt besser an die Spitze einer solchen Organisation als ein wahres Alphatier?

LEWIN MULCIBER
32 Jahre # Verlobt und das neue alte Blut # Ian Somerhalder # frei
Mulciber junior ist der jüngste der drei Männer, die versuchen die Kontrolle über die Todesser zu erringen. Und gleichzeitig rechnet er sich selbst durch seinen traditionsreichen Namen die größten Chancen aus. Irrational aber vorhanden ist eine große Lobby in Todesserkreisen, die für den noch relativ jungen Zauberer spricht. Er selbst wollte zu den Todessern - somit auch zu seinem Vater und den drei Onkeln – stoßen als der Stern des Dunklen Lords bereits wieder zu sinken begann. Ohne Totenkopf-Tattoo auf dem Unterarm gehört Lewin zur jüngeren, weitaus moderneren Generation der Todesser, die zum Teil von ihren ganz eigenen Gründen getrieben werden gegen die moderne, tolerante Gesellschaft vorzugehen.
In Lewins Fall treffen verschiedene Faktoren aufeinander; zum einen ist der junge, verwöhnte Spross gnadenlos gelangweilt. Er hat alles, genug Geld für drei Leben, einen traditionellen reinen Blutsstamm, einen breit gefächerten Stammbaum der ihm Unterstützung aus jeder Gesellschaftsschicht sichert, eine wunderschöne aber unfreiwillige Verlobte sowie ein grandioses Landhaus. Aber all das erfüllt den jüngsten Mulciber nicht. Es reicht nicht, es langweilt ihn alles haben zu können, das er sich wünscht.
Ein anderer Faktor ist sein beschmutzter Nachname. Die Mulcibers gelten als Unterstützer des gescheiterten Lords und das seit den ersten Minuten seines grauenhaften Aufstiegs. Dies Treue zog und zieht sich durch die Generationen bis ins Jahr 2014 und brachte dem alten Zaubereradel keinen guten Ruf ein. Etwas, dass der Dunkelhaarige um jeden Preis ändern will. Was wäre besser geeignet als die Unterjochung der eigenen Gegner, um dieses Ziel zu erreichen? Alles was dem jungen Mann dafür fehlt ist Macht und diese Macht verspricht er sich von den ehemaligen Gefolgsleuten Voldemorts.
Aus seiner Sicht stellt der alte Kauz Pyrites seine schärfste Konkurrenz dar, aber wenn die Moderne gegen die Vergangenheit antritt – was für eine Zukunft bietet sich dann noch?


Information
  • Das ist ein Canon, der vom Team bereit gestellt wurde.
  • Die Personen sind in Charakter, Alter und Aussehen natürlich anpassbar.
  • Sie sollen allenfalls als Inspiration dienen.
  • Ihr möchtet einen Charakter übernehmen? Dann meldet euch hier und fragt ruhig, sollte noch etwas unklar sein!
Offline
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste